OV Worms

Neuer Ortsvorstand in Worms gewählt...

OV Worms

Neuer Ortsvorstand in Worms gewählt...

Der neugewählte Ortsvereinsvorstand, von links nach rechts: 
Markus Kopetzky, Iris Mathieu,  Roswitha Knies, Jörg Wittek, Herta Winkler, Fabian Ritscher, Erika Roth, Thomas Rupp, Berthold Röth; ganz rechts Wolfgang Mayer, ver.di Bezirk Pfalz  
Volker Roth Der neue Vorstand  – von links nach rechts: Markus Kopetzky, Iris Mathieu, Roswitha Knies, Jörg Wittek, Herta Winkler, Fabian Ritscher, Erika Roth, Thomas Rupp, Berthold Röth; ganz rechts Wolfgang Mayer, ver.di Bezirk Pfalz

Die Gewerkschaft ver.di hatte ihre Wormser Mitglieder eingeladen, um im Rahmen der alle vier Jahre stattfindenden Organisationswahlen, den neuen Ortsvereinsvorstand zu wählen und der Konferenzraum im Gewerkschaftshaus in der Siegfried-Straße war gut gefüllt. Dass bei ver.di Worms immer etwas los ist, belegte der 14 Seiten starke Geschäftsbericht, den die Vorsitzende, Erika Roth, mündlich ergänzte mit Blick auf die gerade abgeschlossene Tarifrunde im öffentlichen Dienst erinnerte sie den Wormser Warnstreiktag im März. „Auf die Wormser ver.dianer ist Verlass,  über 400 Kolleginnen und Kollegen folgten dem Streikaufruf ihrer Gewerkschaft“, so Erika Roth.

Gewerkschaft lebt vom Mitmachen, so Roth weiter, in Worms gäbe es dazu reichlich Gelegenheit. Als Beispiele nannte die die Beteiligung am Equal Pay Day, die Befragung der Wormser/innen zum Thema Rente, die Unterschriftensammlung zur Unterstützung der Erzieherinnen für bessere Arbeitsbedingungen in den Kitas. Selbstverständlich, dass sich ver.di an jedem Maifeiertag aktiv mit einbringt. Und zum gemütlichen Beisammensein trifft man sich beim ver.di –Stammtisch im Brauhaus.

Ein dickes Lob ging an Wolfgang Mayer, den für Worms zuständigen Gewerkschaftssekretär, der dem Vorstand  jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehe und für die Mitglieder ein zuverlässiger Ansprechpartner sei. Bei den sich anschließenden Wahlen wurden Erika Roth  einstimmig wieder zur  Ortsvereinsvorsitzenden und Jörg Wittek, Mitglied des Betriebsrates im Klinikum, als Stellvertreter gewählt.